Ih Untertitel



GV 2013


Aktivitäten  übers Jahr können sich sehen lassen

 

In der Hauptversammlung des Tennisclubs Schiltach positive Bilanz für 2013 gezogen

Sportliche und gesellige Aktivitäten, hervorragende Jugendarbeit, sowie eine harmonische Zusammenarbeit mit dem Nachbarclub Schenkenzell waren die Eckpfeiler beim Tennisclub Schiltach im zu Ende gehenden Jahr.
Die Vorsitzende Claudia Baumgartner ließ in der Hauptversammlung im Gasthaus Sonne das Vereinsjahr Revue passieren. Dazu gehörten Frühjahrswanderung, Teilnahme am Ferienprogramm, Clubmeisterschaften und Abschlussabend in der Schenkenburg.
Das Schleifchenturnier und die Meisterschaften im Doppel und Mixed wurden gemeinsam mit dem
TC Schenkenzell ausgetragen.

Die Tennisplätze waren Dank des unermüdlichen Platzwarts Helmut Bliß immer in sehr guten Zustand.
 Leider geht Helmut Bliß in den wohlverdienten Ruhestand, aber ein Nachfolger ist schon in Sicht.
Sportwartin Dagmar Dinter berichtete über die Trainingsarbeit und die Rundenspiele. Die Damenmannschaft Mittwoch belegte in der 2.Beziksliga den zweiten Platz. Für die Saison 2014 sind wieder zwei Damenmannschaften geplant, außerdem ist ein Freundschaftsspiel gegen Mühlenbach angedacht.
Jugendwartin Christiane Rath konnte von einer erfolgreichen Kooperation mit der Grundschule berichten. Zehn Kinder zwischen 10 und 13 Jahren nahmen regelmäßig am kostenlosen Kindertraining teil, dass in der Zeit von 15. Mai bis 23. Oktober von Uli Rath und Wolfram Vogel geleitet wurde. Beim Sommerferienprogramm wurden 21 Kinder betreut.
Pressewart Dieter Saige berichtete von umfangreicher Pressearbeit.
Auch Kassenwartin Marianne Ehrhardt konnte von einem zufriedenstellenden Geschäftsjahr berichten. Eine korrekte Kassenführung wurde ihr von Lilo Harter und Wilhelm Georg Müller bestätigt.
Otto Schinle beantragte die Entlastung des Vorstands, die einstimmig erfolgte.
Bei den Wahlen wurden die Vorsitzende Claudia Baumgartner, Sportwartin Dagmar Dinter, Kassenwartin Marianne Ehrhardt und Pressewart Dieter Saige für drei Jahre wiedergewählt.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Anne Vogel, Karl Jochen Denner und Walter Eßlinger geehrt. Stolze 40 Jahre ist Hans Ehrhard (Bide) schon Mitglied. Seine Frau Marianne bekam für 25 Jahre Vorstandschaft als Kassenwartin einen Blumenstrauß überreicht.
In Abwesenheit wurde Herbert Wöhrle geehrt, der seit 1976 als Archivar für den TC Schiltach tätig war. Sein Nachfolger ist Hans Ehrhardt.
Ebenfalls nicht anwesend war Helmut Bliss, der sein Amt als Platzwart aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben kann.

Nach den Ehrungen gab es noch eine rege Diskussion über die Zukunft des Vereins, wie die rückläufigen   Mitgliederzahlen und die laufenden Kosten ausgeglichen werden können. Um Mitglieder zu werben sind im Frühjahr einige sportliche Aktivitäten sowie ein Familientag auf dem Tennisplatz angedacht. Bei einem Jahresbeitrag von 115 EUR für Erwachsene und 260 EUR für Familien sollte es doch möglich sein, das Interesse für den Tennissport zu wecken.